Neues aus Little-Deutschland
Rue25
#

Bund fördert Sprunginnovationen
 
Die Bundesregierung Deutschland setzt ein neues Projekt zur Förderung von sogenannten Sprunginnovationen auf.
Allerdings wird wie bei allen anderen Ansätzen strategisch wieder bestehende Universitäten und bestehende Projekte gefördert.
So, werden keine "Sprung-Innovationen" erstellt.
Denn Universitäten und Konzerne haben keine Erfinder sondern nur Personen, welche Erfindungen verfeinern können.
 

Die Agentur verfolgt einen personenzentrierten Ansatz. Sie setzt auf hochkompetente und kreative Innovationsmanagerinnen und -manager, die zeitlich befristet in der Agentur tätig sind und besondere Handlungsfreiräume genießen. Sie können Forschungs- und Entwicklungsvorhaben mit Sprunginnovationspotential von der Idee möglichst bis hin zur Anwendung auswählen, steuern und – je nach Projektverlauf – beenden oder fortsetzen.
 
Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Unternehmen setzen die Vorhaben um.
Geförderte Ideen werden über Ausgründungen, durch Unternehmen oder auch durch den Staat selbst, im Rahmen der öffentlichen Beschaffung verwertet und in den Markt eingeführt.
 

 
 
https://www.bmbf.de/files/Eckpunkte%20der%20Agentur%20zur%20F%c3%b6rderung%20von%20Sprunginnovationen_final.pdf
 
1) Ideenscout für Themen mit Sprunginnovationspotential:
Die durch Sprunginnovationen zu lösenden
Probleme werden der Agentur von potentiellen Innovationsmanagern vorgeschlagen. Alternativ identifiziert die Agentur durch geeignete Maßnahmen selbst Themen, konzipiert Innovationswettbewerbe
bzw. sucht für das Programmmanagement der Spitzenprojekte qualifizierte Innovationsmanager.
 
2) Förderung von Forschung und Entwicklung:
Durch die Förderung von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und natürlichen Personen sollen im Rahmen von Innovationswettbewerben
und Spitzenprojekten die von der Agentur identifizierten anwendungsorientierten Probleme gelöst
werden, ohne den Lösungsweg (oder die Technologie) einschränkend vorzugeben. Dabei können sowohl Ideen aus der Grundlagenforschung als auch Ergebnisse mit einem hohen (technologischen) Reifegrad aufgegriffen werden und jeweils bis zur Anwendungsreife (im Rahmen der experimentellen
Entwicklung) gefördert werden.
Mobile
»
Bund fördert Sprunginnovationen
»
Neue Erfindung: Treibhausgas zu Kohlenstoff umwandeln
»
Teilnahme am Erfinderpreis
»
Super : die ersten Anfragen zur Erfindung
»
Patent zum Herstellen von Ökosprit aus CO2 zum Verkauf veröffentlicht

.